Hier haben Sie das Wort!

Hinterlassen Sie hier im Gästebuch gerne ein paar Worte dazu wie es Ihnen auf industriedenkmal.de gefallen hat. Auch Meldungen von ehemaligen Werksangehörigen werden immer gerne gelesen.

Mit der Überarbeitung der Seite im Juni 2013 startet nach vierzehn Jahren auch wieder ein neues Gästebuch. Auf die nächsten vierzehn Jahre mit Ihrem zahlreichen Feedback!

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
E-Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass ein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem er überprüft wurde (leider notwendig).
Christoph Bross schrieb am 24. September 2015 um 11:53:
Wunderbare Fotos, die mit Wehmut gelungen daran erinnern, wie es früher, zu den Hochzeiten der Montan- und Stahlära, hier bei uns im Ruhrpott aussah. Kohle und Koks. Dreck und Lärm. Hitze und Staub. Flüssiger Stahl. Knochenjob und Präzisionsarbeit. Tag und Nacht. Deutsche Wertarbeit. Deutsche Tugenden. Heute anscheinend alles vergessen. Besonders die Fotos vom ehem. Phönix-Hüttenwerk zwischen Ruhrort und Meiderich rufen schöne Erinnerungen wach. Einerseits, weil ich als kleiner Junge in Ruhrort, zwischen Hochöfen und Schloten groß geworden bin, womit ich heute noch angenehme Erinnerungen verknüpfe. Andererseits erinnert man sich im fortgeschrittenen Alter an die eigenen Wurzeln zurück, von denen man ja bekanntlich ewig zehrt. So arbeite ich heute wieder in der Stahlbranche und habe zudem auch den Proberaum meiner Band (www.inkognito-coverband.com, auch mit einer Hommage an den Ruhrpott) mitten auf dem Gelände der ehem. Zeche Westende in Laar, direkt hinter dem heutigen Stahlwerk und der Drahtstraße von ArcelorMittal. So schließt sich der Kreis. In dem Sinne, Glück auf, Christoph Bross aus MH/R.